· 

Übung: Passfolge - offene Stellung

TRAININGSSCHWERPUNKTE:

Grundtechnik des Passspiels, Ballmitnahme, Vororientierung, offene Stellung, Konzentration - Direktspiel "One-Touch"

 

AUFBAU:

  • siehe Abbildung
  • Abstände können und sollten, je nach Alter und Leistungsstand variiert werden

MATERIAL:

SPIELERZAHL: 

8 Spieler, pro Spielfeld

 

ANWENDBAR:

ab U11

Suchst du noch ein passendes Geschenk für kleine Fußballer zur Schuleinführung?

Kartenspiel - Double
Inhalt:  35 Spielkarten Spielanleitung 3 Spielarten: Standard, Chancentod und Fliegenfänger   Produktinformationen:  Gewicht inkl. Spielschachtel: 87g Form/Ma ... (mehr lesen)
9,95 €
Mein Fußballjahrbuch
ist Freundebuch, Trainingsanleitung und Spielauswertung. Gestalte selbst und fülle es aus! Es bietet folgende Möglichkeiten: Mannschaftsfoto einkleben Trikot ausmalen Mitspieler eintra ... (mehr lesen)
10,00 €

Damit unterstützt ihr diesen Blog, den Fördertopf und somit den Nachwuchsfußball!

ABLAUF:

01. Spieler A spielt den Ball auf Spieler D, der im Viereck steht
02. Spieler A stellt sich so, dass er den Ball nach außen spielen kann
03. Spieler D lässt den Ball zurück prallen
04. Spieler D löst sich nach außen - in die offene Stellung
05. Spieler A spielt den zurückgeprallten Ball nach außen
06. Spieler A begibt sich ins Viereck

07. Spieler D spielt den Ball auf Spieler A, der im Viereck steht
08. Spieler D stellt sich so, dass er den Ball nach außen spielen kann
09. Spieler A lässt den Ball zurück prallen
10. Spieler A löst sich nach außen - in die offene Stellung
11. Spieler D spielt den zurückgeprallten Ball nach außen
12. Spieler D begibt sich ins Viereck

13. Spieler A spielt den Ball auf Spieler D, der im Viereck steht
14. Spieler A stellt sich so, dass er den Ball nach außen spielen kann
15. Spieler D lässt den Ball zurück prallen
16. Spieler D löst sich nach außen - in die offene Stellung
17. Spieler A spielt den zurückgeprallten Ball nach außen
18. Spieler A begibt sich ins Viereck

19. Spieler D dribbelt und stellt sich hinter Spieler C

20/1. Spieler B spielt den Ball auf Spieler A, der im Viereck steht

02. Spieler B stellt sich so, dass er den Ball nach außen spielen kann

03. Spieler A lässt den Ball zurück prallen

04. Spieler A löst sich nach außen - in die offene Stellung 

05. Spieler B spielt den zurückgeprallten Ball nach außen

WETTBEWERB:

Welche Mannschaft spielt die Übung komplett durch?

TIPP: Wenn die Spieler sauber zuspielen und sich so gut nach außen lösen, dass sich der Ball direkt spielen lässt - ist die Chance höher diese Übung zu gewinnen! 

 

STEIGERUNG:

Mal-Folge: Der Spieler, der den ersten Pass spielt gibt die Mal-Folge vor. Diese muss bei jedem Ballkontakt angesagt werden. 

 

Verdoppeln: Der Spieler, der den ersten Pass spielt gibt die Zahl vor. Diese muss bei jedem Ballkontakt verdoppelt und angesagt werden. 

 

ABC: Der Spieler, der den ersten Pass spielt gibt das "A" vor. Nun wird mit jedem Ballkontakt das ABC vervollständigt.  

 

EXTREM SCHWER: Das ABC wird rückwärts angesagt. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Micha (Mittwoch, 05 August 2020 20:39)

    Hi, müsste es ab der 7 nicht Spieler B statt D sein? Oder was macht B und C die ganze Zeit? Finde persönlich ja solche Abläufe eh nicht so spielnah & die Frage warum sollte ich gerade bei der Übung offen stehen? sportliche Grüße

  • #2

    Dominik (Mittwoch, 05 August 2020 20:52)

    Hallo und Danke für deinen Kommentar! Die Spieler A und D spielen sich eine Runde durchs Viereck.

    Spielnähe erreicht die Übung meiner Meinung nach, weil du nach deinem Pass nicht stehenbleiben kannst und sollst.

    Die offene Stellung bezieht sich nicht unmittelbar Richtung Tor, sondern Richtung Mitspieler. Desto weiter der Spieler sich vom Viereck löst umso mehr Raum hat er vor sich.

    Ich hoffe, dass konnte Dir helfen.

    Sportliche Grüße

  • #3

    Micha (Mittwoch, 05 August 2020 21:26)

    OK damit klärt sich der Ablauf (mein Fehler- dachte jedes Bild ist eine Neue Variante)- aber die Wartezeit wird noch länger für B & C. Es sind 4 Kids aktiv bei der Darstellung (2Gruppen) bei einer U12 für die ich soetwas geeignet halte finde ich etwas zu wenig bei einem Team 12-14. Vlt. wäre es denkbar daß der Spieler mit dem Freilauf die Richtung vorgibt - bei 2 Teams muss natürlich das andere Team reagieren wo der freie Platz ist. Bei dem derzeitigen Ablauf ist es ein Rundlauf der in einem Spiel nicht stattfinden wird. Das Thema offene Stellung ist diesbezüglich aber auch komplex.

  • #4

    Dominik (Mittwoch, 05 August 2020 21:41)

    Nein, ich wollte zur besseren Verständlichkeit nicht den ganzen Ablauf in ein Bild packen.

    Ich habe es mit einer technisch guten Männermannschaft gespielt. Die zwei aktiven Spieler brauchen, wenn der Ablauf sitzt keine 45 Sekunden. Durch die Wege, die zurückgelegt werden müssen - hält sich Belastung und Regeneration die Waage.

    Ich gebe dir Recht - einen derartigen Rundlauf wird es im Spiel nicht gebe, aber wenn man Kurzpassspiel favorisiert, dann wirst du immer in Situationen geraten: Wo der Spieler den Ball erst sichert (Rücken zum Tor, Pralle auf den Passgeber) und sich dann löst um Richtung Tor zu kommen.

    Sportliche Grüße