Übung - Ballmitnahme "offene Stellung"

Die Ballmitnahme bekommt mehr und mehr einen höheren Stellenwert. Je besser der erste Kontakt ist, desto leichter ist es ins Tempo zu kommen und freien Raum zu nutzen. Wichtig ist eine vorherige Orientierung und die offene Stellung in Richtung gegnerisches Tor.

 

Erfahren Sie alles zum Aufbau und Alblauf, sowie weitere Bilder auf mehr lesen.

Trainingsschwerpunkte: Ballmitnahme - "offene Stellung"

 

Material: 2 Kegel (Abstand 12 - 15m), 2 Stangen (Abstand 1,5 - 2m), 1 Ball pro Gruppe

 

Spieleranzahl: 3 Spieler

 

Ablauf: 

  1. Der Spieler muss sich aus der Mitte lösen
  2. Anspiel zwischen Stange (Gegner) und Mitspieler
  3. Ballmitnahme nach vorne, offene Stellung
  4. Anspieler startet in die Mitte (durch die Stangen)
  5. Mitspieler startet nach außen (um die Stange)
  6. Zuspiel
  7. Ballmitnahme, hohes Tempodribbling (um den Kegel)
  8. Zuspieler positioniert sich am Kegel

Nun beginnt die Übung erneut. Durch die ständigen Positionswechsel kann und sollte kein Spieler abschalten.

 

Steigerung:

  1. Tempo fordern
  2. Ballmitnahme, gegnerfernen Fuß nutzen
  3. Passschärfe erhöhen
  4. passiven Gegner einsetzen (zwischen die Stangen)

Wer keinen Mitspieler zum Üben hat, der sollte in unserem Shop nach SKLZ-StarKick schauen.

Damit kann man auch allein seine Stoßarten und Ballmitnahme üben.

 

Viel Spaß bei dieser Übung,

euer Dominik

Kommentar schreiben

Kommentare: 0