Dribbelspiel - "Farbklecks"

 

Bei dieser Übung erlernen die Kinder grundlegende Elemente des Fußballspielens.

 

Sie kann, je nach Phantasie des Trainers abgewandelt und gesteigert werden.

 

Erfahren Sie alles weitere zum Aufbau und Ablauf, auf mehr lesen.

Trainingsschwerpunkte: Grundtechniken des Dribblings, Ballmitnahme (offene Stellung)

 

Material: 16 Hütchen, 1 Ball pro Spieler

 

Spieleranzahl: 2 – 10, pro Feld

 

Spielfeldgröße: je nach Anzahl Spielern, 10x10m bis 20x20m

 

Aufbau: In einem begrenzten Feld (z.B. Strafraum) werden mehrere Hütchentore aufgebaut.

 

Ablauf:

 

1.     Die Spieler dribbeln frei durch die Hütchentore

 

2.     Die Spieler dribbeln nach Vorgaben des Trainers

 

Mögliche Vorgaben:

 

a.)   Nur mit dem linken/rechten Bein

b.)   Ball im Hütchentor stoppen

c.)   Auf den Ball setzen im Hütchentor

d.)   Mit der Sohle durchs Hütchentor ziehen

e.)   Kappen/Wenden – Innen-und Außenseite

f.)    Finten im Hütchentor

 

3.     Die Spieler passen den Ball durch das Hütchentor und umlaufen dieses, um den Ball wieder mitzunehmen

 

Steigerung:

 

Die Spieler sollten die Farben ansagen, die sie durch dribbeln, später sollten sie die Farbe ansagen, die sie als nächstes durch dribbeln wollen!

 

Älteren Spielern kann der Trainer Aufgaben/Vorgaben nach Farben stellen!

 

Wettkampfform:

Wer durch dribbelt/durch spielt die meisten Hütchtore?

 

Ziel dieser Übung:

Grundtechniken des Dribblings, Ballmitnahme in die Bewegung

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0