Fangspiel - "Reifen-Zick"

 

Kinder lieben Farben. Wir machen uns das im Training zu nutze. In diesem Fangspiel geht es darum, die Spieler zu fangen, die nicht im Reifen oder in deiner Farbe stehen.

 

Erfahren Sie alles zum Ablauf und mögliche Steigerung auf mehr lesen.

Trainingsschwerpunkte: fußballspezifische Ausdauer, Orientierung, Visualisierung

 

Material:

 

8 Reifen:       4x rot, 4x gelb – leicht

 

          2x rot, 2x gelb, 2x blau, 2x weiß - schwer  

 

6-8 Hütchen: 4x  Feldmarkierung (orange), Feldgröße 20x20m

 

          2x Hütchen Markierung der Fänger (rot, gelb) – leicht

 

                      4x Hütchen Markierung der Fänger (rot, gelb, blau, weiß) – schwer

 

 Spieleranzahl: 12- beliebig, je nach Feldgröße

 

Ablauf:

 

In einem abgesteckten Feld werden Reifen platziert. Je nach Schwierigkeit dürfen diese unterschiedliche Farben haben (2 Farben = leicht, 4 Farben = schwer). Nun brauchen wir zu Beginn so viele Fänger wie farbige Reifen. Die anderen Spieler bewegen sich frei im Feld. Wer gefangen wurde, wird Fänger.

 

Die Fänger dürfen nur die Spieler fangen, die nicht im Reifen, oder in den Reifen der Farben stehen, die man nicht in der Hand hält. Der gelbe Fänger betrachtet also die Spieler im gelben Reifen als Zick, der rote Fänger die Kinder im roten Reifen. In jedem Reifen darf immer nur ein Spieler stehen.    

 

Steigerung:

  1. mehr farbige Reifen
  2. auch andere Fänger dürfen gefangen werden
  3. alle Spieler mit Ball, am Fuß

 

Ziel der Übung: 

Die Spieler sollen mit schnellen Bewegungen und Täuschungen, vor ihren Gegnern fliehen. Sie lernen zu visualisieren, welche Spieler können mich fangen, wo sind diese Spieler im Raum.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0