Fangspiel - "Farbenjagd"

 

Bei diesem Spiel sollen die Spieler erkennen, wer zu ihnen gehört und wen sie fangen können.

 

Durch einfache Regeln lässt sich dieses Fangspiel beliebig variieren und steigern.

 

Erfahren Sie alles zum Ablauf auf mehr lesen.

Trainingsschwerpunkte: Beweglichkeit, fußballspezifische Ausdauer, Orientierung

 

Material:

16 Hütchen - 3x blau, 3x rot, 3x gelb, 3x lila und 4x weiß (Fänger)

  4 Stangen - Feldgröße 15x20m

 

Spieleranzahl: 12

 

Ablauf:

Jeder Spieler erhält zu Beginn ein Hütchen. Nun wird pro Farbe ein Fänger bestimmt. Dieser erhält ein weißes Hütchen. Wichtig: Wer zwei Hütchen hält, muss beide Hände benutzen, damit für die anderen Kinder gut sichtbar bleibt wer Fänger ist! (in der Abbildung eingekreist)

 

Bei der einfachsten Form darf man jetzt nur die Kinder fangen, die nicht die gleiche Farbe wie man selbst in der Hand halten.

 

Variationen:

a) die Spieler dürfen nur ihre Farbe fangen

b) Spieler die nicht Fänger sind, dürfen ihre Hütchen tauschen - dabei gilt: sobald ein Spieler mit BITTE fragt, muss getauscht werden

 

Steigerung:

  1. alle Spieler mit Ball, am Fuß
  2. ich darf nicht meine eigene und zusätzlich auch nicht  die Farbe fangen,                            die mich gefangen hat

Ziel der Übung: 

Die Spieler sollen mit schnellen Bewegungen und Täuschungen, vor ihren Gegnern fliehen.  Sollte man mit Ball spielen, dann lernen sie ihren Blick vom Ball zu lösen und sich zu orientieren. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0